Die Auszubildenden Gestalter/innen für visuelles Marketing der Mittelstufe des Adolph-Kolping-Berufskollegs setzten ein selbst entwickeltes Gestaltungsprojekt für den Allwetterzoo in Münster um. Mit dabei waren auch unsere Gestalterinnen für visuelles Marketing im zweiten Lehrjahr, Ilona Fahnenbrauck und Carolin Rosing.

Bei dem Projekt ging es um die Neugestaltung einer großen Vitrine zum Thema Artenschutz in Münster und Kambodscha. Im Fokus stand zum einen das Internationale Zentrum für Schildkrötenschutz im Allwetterzoo und zum anderen das Angor Centre of Conservation of Biodiversity in Kambodscha. Bei beiden Organisationen geht es um den Schutz von Tieren, die von der Ausrottung bedroht sind.

Mit der neuen Vitrinengestaltung sollen Zoobesucher anschaulich über die wichtige Arbeit der beiden Organisationen informiert werden. Die angehenden Gestalter für visuelles Marketing betreuten das Projekt von der anfänglichen Ideenfindung über die Preiskalkulation bis hin zur gestalterischen Realisierung wie die Grafikgestaltung, Lichttechnik und der handwerklichen Umsetzung.
Das Ergebnis ist – dank der guten Zusammenarbeit und tollen Ideen der Azubis sowie der Unterstützung der Ausbildungsbetriebe – sehr gelungen und kann ab sofort im Allwetterzoo bestaunt werden.