Noch im Dezember hat sich Laudert, einer der führenden Mediendienstleister Europas, eine Mehrheitsbeteiligung an der eShot AG gesichert. Christian Thum, Gründer der eShot AG, bleibt am Unternehmen beteiligt und wird auch weiterhin als Vorstand tätig sein.

Von der Beteiligung und Zusammenarbeit versprechen sich beide Seiten weitreichende Synergien. eShot konzentriert sich zukünftig gezielt auf die Plattform- und Marketplace-Fotografie, unterstützt von der Prozess- und Workflow-Expertise von Laudert. Die Laudert-Studios setzen verstärkt auf Aufträge mit Kreativ-, Consulting- und konzeptionellem Anspruch. Die Portfolios beider Unternehmen werden so konsequent erweitert und weiterentwickelt.

Holger Berthues, Leitung Studios und Geschäftsführer bei Laudert, konkretisiert: „Durch die Beteiligung an eShot sind wir fokussierter und gleichzeitig agiler für den Markt aufgestellt. Zudem bringen wir zwei Unternehmen mit enormer Expertise zusammen. Wir freuen uns auf die zukünftige inhaltliche und strategische Zusammenarbeit mit eShot, Christian Thum und die Synergien, die daraus entstehen werden.“

Auch Christian Thum ist von der gemeinsamen Zukunft überzeugt: „Mit der Laudert-Beteiligung profitieren Kunden beidseitig von einer breiteren Expertise. Dadurch stärken wir unsere Markenstrategie und gestalten ein Zukunftsmodell, mit dem wir gemeinsam perfekten Bild-, Text- und Video-Content für alle Kanäle und Kommunikationszwecke kreieren.“

Beide Unternehmen profitieren dabei auch von der enstandenden enormen personellen und strukturellen Schlagkraft: Bei den Laudert-Studios arbeiten rund 120 Mitarbeiter in Vreden, Hamburg und Bad Waldsee, rund 60 sind es bei eShot in Berlin und Hamburg. Zusätzlich steht ein Pool aus über 180 Freelancern parat.

Download Pressebilder:
Geschäftsführer eShot AG, Christian Thum // Geschäftsführung Laudert
eShot AG Außen
eShot AG Innen #1 // eShot AG Innen #2 // eShot AG Innen #3 // eShot AG Innen #4 (Titelbild)