Gleich 17 mal durften sich Laudert-Mitarbeiter im letzten Jahr über Nachwuchs freuen! Eine erfreuliche Zahl, die gestern im Rahmen eines Baby-Treffens inkl. Fotoshooting sowie Kaffee und Kuchen für die Mamas und Papas gebührend gefeiert wurde. Nachdem die Auftaktveranstaltung vor einem Jahr mit den Babies aus 2017 sehr gut ankam, war das gestrige und damit zweite Family-Networking ebenso ein voller Erfolg. „Auch wenn wir die Rekordzahl aus dem letzten Jahr nicht übertreffen konnten – wir bieten unseren Mitarbeitern viel für steigende Geburtenraten“, freute sich Jörg Rewer.

Familienfreundlichkeit wird bei Laudert schon lange großgeschrieben. Und das sagen wir nicht einfach nur so! Die Zahl der wiedereingestiegenen Mitarbeiter nach der Elternzeit bzw. derjenigen in Teilzeit zeigt sehr deutlich, dass das Unternehmen sehr großen Wert auf ein familienfreundliches Arbeitsumfeld legt. Individuelle Arbeitszeitmodelle sorgen für maximale Flexibilität – so lassen sich Beruf und Familie sehr gut vereinbaren. „Unser Hauptsitz hier in Vreden ist geprägt von einer rundum landschaftlichen Region. Ein Großteil der Mitarbeiter stammt gebürtig aus dem nahen Umkreis – hier kennt quasi jeder jeden. Themen wie Familie und Zusammenhalt werden hier nach wie vor sehr stark gelebt ­– und genau das möchten wir als Unternehmen weiter stärken“, so Jörg Rewer, selbst zweifacher Familienvater. Die große Bedeutung von Familienfreundlichkeit für Laudert wurde im letzten Jahr auch von der Zeitschrift „Eltern“ bestätigt: Hier wurde Laudert als eines von 99 besten deutschen Unternehmen für Familien genannt.