Über Effizienz im Marketing freut sich nicht nur das Controlling. Welches Potential in Medienproduktionsprozessen steckt und wie Marketingverantwortliche flexibler, sicherer und schneller agieren und reagieren können, zeigte Laudert am Beispiel des Kunden Jack Wolfskin. Dazu waren am 15. Dezember 2014 die Mitglieder und Interessenten des Marketing-Clubs Münster-Osnabrück nach Vreden eingeladen. 90 Teilnehmer erlebten bei einer Betriebsbesichtigung mit anschließendem Vortrag, wie Laudert Marketing-Verantwortlichen zu mehr Effizienz in der Produktkommunikation verhilft.

„Gemeinsam mit Laudert haben wir den Produktionsprozess für unseren B2B-Katalog ganz neu erarbeitet. So konnten wir den Produktionsprozess um zwei Wochen verkürzen, was für Jack Wolfskin einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil darstellt“, äußerte sich Arnd Hemmersbach, Manager Brand Communication Jack Wolfskin, erfreut über die Zusammenarbeit mit Laudert. Das Team habe mit der umfassenden Implementierungs-Kompetenz in der Medien-IT für das Unternehmen vieles möglich gemacht und begeistere dabei mit Persönlichkeit und Dienstleistungsorientierung.

Nach dem Vortrag ließen die Gäste den Abend mit Glühwein und Spießbraten ausklingen und hatten die Möglichkeit, Detailfragen zu klären.

Wie Jack Wolfskin seinen Produktionsprozess optimieren konnte, lesen Sie auf unserer Website in der Rubrik "Best Practice".