Dieses Problem kennt wohl jedes Unternehmen, das sein Sortiment in Printpublikationen kommuniziert: Das Durchführen von Korrekturen wurde vergessen oder versehentlich schleichen sich Folgefehler ein. Unser Qualitätsmanagement-Tool LaudertCheckPoint® optimiert den Korrekturworkflow einfach aber effektiv, indem es etwaige Differenzen zwischen zwei Dokumenten visualisiert. Auf den ersten Blick erkennen die Verantwortlichen so Unterschiede, die sonst in langwierigen Vergleichsprozessen oft übersehen werden. Während das wertvolle Hilfsmittel bisher lediglich für Bestandskunden zur Verfügung stand, kann es jetzt auch von extern genutzt werden. Es wird damit unabhängig von der Inanspruchnahme weiterer Dienstleistungen bei Laudert und kann auch eigenständig erworben werden – zum Beispiel von Unternehmen mit hauseigener Grafik-Abteilung.

Kunden erhalten einen FTP-Zugang, mit dem sie LaudertCheckPoint® von überall einsetzen können. Nach Eingabe der Benutzerdaten können sowohl die Referenz als auch das zu prüfende Dokument per Drag-and-drop in das System geladen werden. Daraufhin errechnet das Tool automatisch ein Differenz-PDF. Die Prozesssicherheit in Ihrem Korrekturworkflow wird so deutlich erhöht.