Kaum ein Unternehmen hat den weltweiten Jeans-Markt so geprägt wie H.I.S. Das 1923 gegründete Mode-Label hat sich vom Hersteller für robuste Arbeitskleidung zu einer führenden Denim-Brand entwickelt. Und als solche ist es in der trendgetriebenen, schnelllebigen Textilbranche unerlässlich, sich ständig weiterzuentwickeln und in allen Kommunikationskanälen ein starkes, konsistentes Markenbild zu vermitteln. Mit diesem Wunsch wandte sich H.I.S an die Laudert-Studios. Ergebnis ist eine sowohl effiziente als auch kreative Produktfotografie mit einer ansprechenden Bildsprache für die Online-Kommunikation.

Die Konzeptionsphase

In einem ersten Schritt widmeten sich Lauderts geschulte Art-Direktoren dem aktuellen Online-Auftritt und der Produkt-Bildsprache des Jeans-Spezialisten. Auf Basis einer Wettbewerbs- und Zielgruppenanalyse wurde ein völlig neues Konzept für die Produktfotografie im Webshop entwickelt. Wo vor wenigen Monaten noch vergleichsweise starres Posing und wenig emotionale Freisteller dominierten, finden Kunden nun eine neue Bildsprache mit ausdruckstarken, stylischen Bildern vor. Dynamische Perspektiven und moderne Industrie-Kulissen sind das Aushängeschild der neuen H.I.S-Bildsprache.

Außerdem wurde die Anzahl der Abbildungen im Shop erhöht. Während die Artikel früher mithilfe von 2-3 Produktbildern präsentiert wurden, können sich Kunden jetzt anhand von bis zu 7 Modelfotos ein genaues Bild von der Ware machen. Zusätzlich werden nach wie vor Büsten-/Still- und Detailbilder geboten. Das steigert nicht nur die Bestellquoten, sondern hilft gleichzeitig die Zahl der Retouren zu mindern. Wichtig, um ein klar konturiertes Markenbild zu schaffen, sind neben der richtigen Modelauswahl vor allem genaue Vorgaben für Haare, Make-up, Styling, Licht-/Set-Aufbau, Fotografie und das Cropping, also das Definieren der Bildausschnitte. All dies wurde im neuen Konzept für die Bildsprache festgehalten.

Kreative Ideen effizient realisiert

Nach der Konzeptionsphase folgte nahtlos die Umsetzung. Entscheidender Vorteil der Laudert-Studios ist die Realisierung von kreativen Ergebnissen auf Basis effizienter Produktions-Workflows. Grundlage hierfür bildet die von Lauderts IT-Spezialisten entwickelte Studio-Software LaudertContentFlow®, mit der sämtliche Arbeitsschritte digital gesteuert werden können. Produktschüsse, Teaser und Modelbilder entstehen in perfekter Synergie mit optimierten Abbildungen für alle Marketplace-Partner. Von der Warenlogistik über intelligentes Barcode-Tracking und individuelle Freigabe-Mechanismen bis hin zur Auslieferung der Bilddaten: ohne IT-Unterstützung sind großvolumige Fotoproduktionen nicht budgetoptimiert und zeitsparend möglich. Nicht nur Lauderts Experten haben Zugriff zum intuitiv bedienbaren System, auch die H.I.S-Mitarbeiter arbeiten darin und können den aktuellen Produktionsfortschritt der Produktfotografie in Echtzeit verfolgen. Außerdem wartet LaudertContentFlow® mit speziellen Controlling-Features auf. Im Juni 2017 startete die Umsetzung des vorher definierten Konzepts zur Bildsprache. Sukzessive werden nun die alten Aufnahmen im Shop gegen neue ausgetauscht.