In ganz Deutschland gilt ab heute aufgrund der COVID-19-Situation eine Maskenpflicht. Dabei sind die Vorgaben in den einzelnen Bundesländern unterschiedlich geregelt, eine kurze Übersicht haben wir ans Ende dieses Textes gestellt. Erfreulich ist, dass die Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie Wirkung zeigen – wie auch aus den Statistiken des Dashboards des Robert-Koch-Instituts abzulesen ist. Wir möchten dennoch betonen, was auch Virologen und Verantwortliche gebetsmühlenartig wiederholen: Leider ist weiterhin von hoher Ansteckungsgefahr auszugehen.

Für unsere Mitarbeiter haben sich Laudert-Auszubildende und weitere Kollegen mächtig ins Zeug gelegt. Alle Mitarbeiter an den Standorten sind bereits mit einem handgefertigten Mundschutz ausgestattet worden, um entsprechend der Vorgaben an- und abreisen sowie arbeiten zu können. Auch alle Mitarbeiter im Home-Office werden versorgt – mehr dazu im nächsten Corona Update. 433 handgefertigte Masken wurden insgesamt genäht. Ein toller Einsatz, danke dafür!

Vergangene Woche hatte das Bundesministerium für Soziales und Arbeit Arbeitsschutzstandards in Zeiten der Corona-Pandemie vorgestellt. Die meisten der Standards haben wir bereits umsetzen können, für alle weiteren arbeiten wir an einer zeitnahen Umsetzung.

Wir sind sehr froh darüber, dass wir in dieser Zeit in all unseren Bereichen und Abteilungen weiterhin für Sie da sein können und dürfen. Mit großem Elan arbeiten wir an den Themen von heute und morgen, die wir in unserer Webinar-Reihe gerne auch Ihnen näherbringen. Bleiben Sie gesund

Übersicht über Maskenpflicht in Deutschland ab dem 27. April 2020 (bei abweichenden Daten sind diese vermerkt):

Baden-Württemberg: Maskenpflicht in Zügen, Bussen und beim Einkaufen
Bayern: In Geschäften und öffentlichen Nahverkehr müssen Mund und Nase verhüllt sein
Berlin: Maskenpflicht im öffentlichen Personennahverkehr
Brandenburg: Mund- und Nasenschutz im Nahverkehr und beim Einkaufen
Bremen: Maskenpflicht im Nahverkehr und in Geschäften
Hamburg: Maskenpflicht im Einzelhandel, auf Wochenmärkten und im öffentlichen Nahverkehr
Hessen: Maskenpflicht im ÖPNV, in Geschäften und Bank- und Postfilialen
Mecklenburg-Vorpommern: Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr und beim Einkaufen
Niedersachsen: Maskenpflicht im Nahverkehr und im Einzelhandel
Nordrhein-Westfalen: Mundschutz in öffentlichen Verkehrsmitteln und beim Einkaufen
Rheinland-Pfalz: Maskenpflicht im Personennahverkehr sowie beim Einkaufen
Saarland: Gemeinsame Regelung mit Rheinland-Pfalz
Sachsen: Maskenpflicht in ÖPNV und beim Einkaufen (gilt bereits seit 20. April)
Sachsen-Anhalt: Tragen von Mundschutz in Bahnen, Bussen und beim Einkaufen seit 23. April verpflichtend
Schleswig-Holstein: Ab 29. April ist der Mund- und Nasenschutz im öffentlichen Verkehr und beim Einkaufen verpflichtend
Thüringen: Seit 24. April besteht Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr und beim Einkaufen