Wie geht es schneller, günstiger, flexibler und wirkungsvoller? Fragen, die man sich immer stellen muss, um Budgets optimal zu nutzen. Erst recht in der Krise. Wo schlummern in dieser Hinsicht Potentiale? Mit welchen Werkzeugen kommt man positiv aus einer Krise? Mit welchen Themen sollte man sich in einer solchen Zeit beschäftigen? Welche konkreten Ansatzpunkte gibt es, die nun vorangetrieben werden können? Und wie werden sie ohne unnötige Stolpersteine realisiert? In einer Webinar-Reihe beleuchtet Laudert fünf verschiedene Themenbereiche mit Best Practices, Werkzeugen und Kundenstimmen, die wertvolle Erfahrung teilen.

Die Webinar-Reihe in der Übersicht (Moderatoren und Gastautoren werden wir noch finalisieren und ergänzen – die Webinare sind kostenfrei):

23. April, ab 09:30 Uhr:
Digital Sneak Preview des priint:day, unter anderem mit Laudert-IT-Consultant Thorsten Hamann um 10:40 Uhr zum Thema:

360°Content – Scheitern für Anfänger und Fortgeschrittene
Anmeldung über WERK II


30. April, 10 Uhr:
Die Krise ist ein produktiver Zustand: Warum wir gerade jetzt Prozessen die Krone aufsetzen sollten
Best Practices und Handwerkszeug für die Selbstanalyse

„Krise ist ein produktiver Zustand. Man muss ihr nur den Beigeschmack einer Katastrophe nehmen“ – so philosophierte einst Max Frisch. Wie können wir das auf unser Business ummünzen? Was bedeutet das für die Produkt- und Markenkommunikation? Unsere Consultants Thorsten Hamann und Sven Kuhn zeigen, wie bereits mit einem Stück Tapete und Stift das Handwerkzeugs für optimierte Prozesse und flexiblere Workflows werden kann. Ansatzpunkte aufzeigen, die richtigen Schlüsse ziehen, von gemachten Erfahrungen profitieren und gestärkt aus der Krise hervorgehen: Packen wir es an!


07. Mai, 10 Uhr:
System-Einführung ohne Infekt
Praxistipps von Kunden und Consultants zur System-Einführung in der Produktkommunikation

Erfolgreiche IT-Projekte zeichnen sich durch weit mehr als nur eine System-Implementierung aus. IT-Consultant Michael Giesen führt am Beispiel eines PIM-Systems durch die Meilensteine und Fallstricke bei der Einführung einer neuen Systemlösung – untermauert durch Praxiserfahrung und Kundenstimme. Harte und weiche Faktoren gehen dabei Hand in Hand: Teamgestaltung, Agilität, Change-Management, Zeit- und Budgetplanung, Standardisierung… mit strukturiertem Ansatz wird Ihr neues System zum planbaren Erfolg.


14. Mai, 10 Uhr:

Printkommunikation konzeptionell schärfen
Ideenreich, automatisierungs- und individualisierungsfähig

In der crossmedialen Kommunikation verschieben sich die Aufgaben von Print. Individualität und Kreativität übertrumpft Masse. Dafür ist eine ganzheitliche Betrachtung nötig: An welchen Punkten der Customer Journey passt Print zu Marke und Zielgruppe und sticht andere Kommunikationsmittel aus? Anhand von Beispielen entlang des Sales Funnels zeigen wir, wie Print in einer ganzheitlichen Print- und Produktkommunikation überzeugt – und wie dank vorhandener Datenbasis kreativer Anspruch mit Individualisierung und Automatisierung Hand in Hand geht.


28. Mai, 10 Uhr:

Kommunikationserfolge auf Rezept: So geht’s mit System & Markenkraft
Vertriebsnetze fit machen für individuelle Kampagnen- und Markenkommunikation

Effizienz und Qualität: Das sind die Schlüsselfaktoren auf dem Weg zur erfolgreichen Kommunikation. Doch mit zunehmender Anzahl an Werbemitteln, Standorten, Filialen und Einheiten erhöht sich der Aufwand spürbar – Kommunikationswege und Freigabeprozesse werden länger und beschwerlicher. Wir zeigen den systematischen und prozessgesteuerten Weg aus dem Web ins Print in Echtzeit – vor allem für die Industrie. Dank Best Practices namhafter Unternehmen starten auch Sie mit Web2Print voll durch!


Zur Anmeldung für die Webinar-Reihe – wir freuen uns auf Sie!